Link verschicken   Drucken
 

Tagesablauf

Offener Schulanfang

 

Haben Sie schon einmal vor einer Versammlung, einer Tagung oder einem Treffen draußen warten müssen, bis Sie endlich eingelassen wurden?

 

Vor vielen Schulen erleben dies Kinder Tag für Tag. Klingelt es endlich, strömen sie lärmend in Scharen herein.

 

Wir möchten den Schulmorgen ruhiger und gelassener beginnen. So wie die Kinder kommen, gehen sie in den Klassenraum. Sie können in der Zeit bis zum Unterrichtsbeginn (7.45 Uhr) leise spielen, noch offene Aufgaben zu Ende führen, malen, lesen. Laute Spiele sollen auf dem Schulhof verbleiben. Das Haus ist ab 7.15 Uhr, wenn die ersten Fahrschüler kommen, geöffnet. Für je 4 Klassen und für den Schulhof steht eine Lehrerin / ein Lehrer als Ansprechpartner bereit. Dies ist weder zusätzlicher Unterricht noch Nachhilfe, nur ein ruhiger Unterrichtsbeginn.

 

Eltern, die ihre Kinder zur Schule bringen, bitten wir, sie vom Schulhof allein ins Haus gehen zu lassen. Kinder packen ihre Schultasche so, dass sie sie selber tragen können. Sofern Kinder abgeholt werden, bitten wir, sich auf dem Schulhof oder bei schlechter Witterung in der Halle zu verabreden. Dieser kleine Abstand ist für Kinder und Eltern wichtig und erlaubt uns, auch die Flure in unsere Arbeit einzubeziehen.

 

 

Wochentag

7.45 - 8.30

 

8.30 - 9.15

 

9.15 - 9.35

Spielpause

9.35 - 9.45

Frühstückspause

9.45 - 10.30

 

10.30 - 11.15

 

11.15 - 11.30

Spielpause

 

11.30 - 12.15

 

12.15 - 13.00

 

Jahreskalender
 
Aktuelles