Link verschicken   Drucken
 

Vesuv Konzept

Thema: „VeSUV“-

Vereinbarungen helfen Kindern, Eltern und Lehrern,

das Arbeits- und Sozialverhalten der Schüler zu stabilisieren

 

Ursachen für Schulversagen liegen häufig in Defiziten im Arbeits- und Sozialverhalten. Die endlosen Diskussionen um diese Störungen sind sehr zeitaufwändig, nicht sehr angenehm und oft wiederholen sie sich, weil nicht schriftlich festgehalten, von Elterngespräch zu Elterngespräch, von Lehrer- Kind –Gespräch zu Lehrer- Kind- Gespräch und von Klassenrat zu Klassenrat.

 

Es wäre hilfreich, wenn es einen verbindlichen Konsens zwischen Eltern, Kind und LehrerInnen geben könnte, der diesen ewigen Kreislaufprozess aufbrechen und einen Prozess in Gang bringen könnte, der sich von Teilerfolg zu Teilerfolg bewegt und regelmäßig evaluiert wird.

 

Verträge oder auch Vereinbarungen können also nur aussagekräftig und damit hilfreich für das tägliche Miteinander sein, wenn sie individuell gestaltet werden.

 

Das einzelne Kind, um das es geht, muss ganz genau erkennbar sein, seine Schwierigkeiten mit Lerninhalten, im Sozialverhalten oder im Umgang mit Dingen müssen ganz klar formuliert werden und in positive und konstruktive Unterstützung verwandelt werden. Hilfreich sind meiner Meinung nach immer konkrete Aufforderungen und Anweisungen.
 

„VeSUV“: (Vereinbarungen zur SchülerUnterstützung im Arbeits-und SozialVerhalten)

 

für_________________________________________Kl.__________________

 

Schüler/in

Eltern

Lehrer/in

 

 

Ergänzungen im Gespräch (z.B. auf Wunsch der Eltern):

 

 


 

Dieser „VeSUV“ wurde geschlossen am _____. _____. _____.

 

Er wird erstmalig überprüft am _____. _____. _____.

 

Ich möchte mich an die oben genannten Vereinbarungen halten.

Ich unterstütze mein Kind bei der Einhaltung der Vereinbarungen.

Ich unterstütze meine/n Schüler/in bei der Einhaltung der Vereinbarungen.

 

 

 

 

 

Unterschrift Kind

Unterschrift Erziehungsberechtigte/r

Unterschrift Lehrer/in

Jahreskalender
 
 
 
Aktuelles