Link verschicken   Drucken
 

Fortbildungskonzept

Die Lehrerinnen und Lehrer der Wieschhofschule nehmen an unterschiedlichen Fortbildungsmaßnahmen teil. Eine Lehrkraft informiert über die Angebote und koordiniert die Termine.

 

Es werden Fortbildungen zu verschiedenen Themen vom Schulamt angeboten. Dazu gibt es Fortbildungsangebote freier Träger. Die meisten Fortbildungsveranstaltungen finden nachmittags statt, manche auch ganztägig. Die Angebote des Schulamtes sind in der Regel kostenlos für den Lehrer, während andere Maßnahmen bezahlt werden müssen. So haben zum Beispiel die Kolleginnen, die eine Sprachqualifikation für das Fach Englisch erworben haben, diese privat bezahlt.

Die Schule lädt auch externe Partner in die Schule ein, die dort für das Kollegium eine Fortbildung anbieten, die dann auch aus dem Schulbudget bezahlt wird.

Für die Fortbildungsveranstaltungen stehen Gelder pro Kalenderjahr bereit, die jede Schule nach eigenem Ermessen für unterschiedliche Maßnahmen einsetzen kann. Die Lehrerkonferenz beschließt, wie das Geld eingesetzt werden soll.

 

An der Wieschhofschule wurden in den vergangenen Jahren stets Fortbildungsmaßnahmen durchgeführt, sei es bei schulinternen Konferenzen oder Teilnahmen an unterschiedlichen Angeboten des Schulamtes oder anderer Veranstalter/Träger.

 

Die jährlichen Fortbildungen werden jeweils dokumentiert, einzelne Lehrer werden zu Spezialisten zu bestimmten Themenbereichen.

Jahreskalender
 
 
 
Aktuelles