Link verschicken   Drucken
 

Das Vertretungskonzept

Vorbemerkung

 

Unsere Schule hat mit dem Stundenplan einige Bedingungen zu erfüllen. So sind beispielsweise die Fahrschulklassen immer an die erste Stunde gebunden und müssen um 7.45 Uhr mit dem Unterricht beginnen. Des Weiteren haben wir zur Zeit 175 Kinder, die den offenen Ganztag besuchen, der um 11.15 Uhr beginnt. Um unsere Verlässlichkeit zu beweisen, stellen wir grundsätzlich täglich den Unterricht für alle Kinder bis nach der vierten Stunde sicher. Ausnahmen sind krankheitsbedingtes Abmelden der Schüler, die dann eventuell begleitet nach Hause gehen, sowie Abholen durch Eltern jeweils nach vorheriger Absprache mir den Erziehungsberechtigten.

Das Stundenraster unserer Schule sieht folgendermaßen aus:

Stunde

Zeit

1

7.45 Uhr- 8.30 Uhr

2

8.30 Uhr- 9.15 Uhr

Pause

9.15 Uhr- 9.45 Uhr

3

9.45 Uhr- 10.30 Uhr

4

10.30 Uhr-11.15 Uhr

Pause

11.15 Uhr- 11.30 Uhr

5

11.30 Uhr- 12.15 Uhr

6

12.15 Uhr- 13.00 Uhr

In der Zeit von 9.35 Uhr - 9.45 Uhr, also im Anschluss an die erste Hofpause, findet das gemeinsame Frühstück in der Klasse statt. Im Lehrerzimmer der Schule befindet sich der Vertretungsplan, der für jeden Lehrer täglich, möglichst zwischen 7.30 Uhr- 7.45 Uhr einzusehen ist. Langfristige Vertretungssituationen sind bereits eine Woche im Voraus sichtbar, kurzfristige jeweils morgens. Im Plan ist schnell und übersichtlich dargestellt, wer wo, abweichend vom normalen Plan, unterrichten soll. Bei der Erstellung des Vertretungsplans werden zunächst mögliche Doppelbesetzungen aufgelöst, bevor parallel zum Unterricht liegender Förderunterricht in Kleingruppen oder Fahrradtraining entfällt, damit diese Kollegen eine Lerngruppe zur Vertretung übernehmen können. Manchmal ist auch eine Springstunde einer Lehrkraft zur Vertretung zu nutzen. Randstunden können entfallen.

 

Gründe für die Abwesenheit von Lehrkräften

 

Das Lehrkräfte ihren Unterricht nicht erteilen können, kann mehrere Ursachen haben, wie z.B. Krankheit, Klassenfahrten, Ausflüge, Wandertage, Klassenprojekte, Sonderurlaub oder Lehrerfortbildungen.

 

Einsatz von Vertretungspersonal

 

Wichtige Voraussetzung für den Einsatz von Vertretungspersonal ist dessen pädagogische und fachliche Eignung, seine Fähigkeit und Bereitschaft zur Kooperation mit Schulleitung, Lehrerkollegium und Eltern. Für jede Klasse ist ein Vertretungsklassenlehrer innerhalb unseres Kollegiums benannt, in der Regel sind es die Baumpartner. Dieser ist im Falle der Erkrankung des Klassenlehrers sowohl Ansprechpartner für Kinder und Eltern als auch für die Sekretärin. Der Vertretungsklassenlehrer ist für alle notwendigen Informationen der Klasse verantwortlich. Jeder Klassenlehrer erstellt zu Beginn des Schuljahres für seine Klasse eine schriftliche Beschreibung der Klassensituation mit allen wichtigen Aussagen zur Klasse. Diese sind ggf. im laufenden Schuljahr zu überarbeiten (Ausscheiden eines Schülers,…). Diese Unterlagen dienen insbesondere möglichen Vertretungskräften als Informationsgrundlage für ihre Arbeit. Die Aussagen zur Klasse werden im Pult des Klassenraumes aufbewahrt – eine Kopie wird im Sekretariat abgeheftet. Für den Fall einer spontanen Aufteilung der Klasse teilt der Klassenlehrer seine Klasse zu Beginn des Schuljahres in feste Gruppen mit Zuordnung zu einer Klasse ein. Diese Einteilung hängt im Klassenraum aus und ermöglicht im Bedarfsfall ein schnelles und reibungsloses Vorgehen.

 

Kurzfristiger Vertretungsunterricht

 

Fällt unvorhergesehen und plötzlich eine Lehrkraft aus, so kann die zu vertretende Klasse auf die anderen Klassen aufgeteilt werden. Diese Regelung ist nach Möglichkeit zu vermeiden, führt sie doch zu Unruhe in den sie aufnehmenden Klassen und stellt eine erhebliche Mehrbelastung der dort unterrichtenden Kollegen dar. Nur, wenn also die oben genannten Vertretungsmöglichkeiten nicht greifen, wird eine Klasse aufgeteilt. Damit dieses reibungslos funktioniert, hängt in jeder Klasse der bereits genannte Verteilungsplan aus, der genau auflistet, welches Kind in welcher Kleingruppe in eine bestimmte Klasse geht. Somit kann eine Klassenaufteilung bei Bedarf schnell und unproblematisch von jedem Kollegen durchgeführt werden. Es besteht die Möglichkeit, die Vertretungsstunden durch schulinterne Maßnahmen zu regeln, falls Lehrer mit dazu freien Stunden zu Verfügung stehen, weil z.B. ihre Klasse nicht anwesend ist.

 

Auch für den kurzfristigen Vertretungsunterricht gilt an unserer Schule: die erkrankte Lehrkraft bemüht sich, sicherzustellen, das die Schule und somit die Vertretungskraft einen Arbeitsplan für die zu vertretenden Stunden erhält. Die meisten Lehrkräfte nutzen dazu eine mail, die an die Schule geschickt wird, manchmal bringen aber auch Kollegen den vorbereiteten Arbeitsplan mit. Auch der in der Klasse vorliegende SLAP kann in Vertretungsstunden bearbeitet werden. Die Dokumentation von kurzfristigem Vertretungsunterricht wird über das Wochenklassenbuch, das wir an unserer Schule nutzen, durch den regulären Klassenlehrer sichergestellt. Langfristiger Vertretungsunterricht wird jedoch vom jeweiligen Vertretungslehrer im Klassenbuch dokumentiert.

 

Langfristiger Vertretungsunterricht

 

Vertretungsunterricht kann dazu führen, dass der Stundenplan geändert wird. Ist bekannt, dass der Unterrichtsausfall länger als zwei Wochen dauert, wird versucht, eine Lehrkraft über das Schulamt aus dem Vertretungspool zu erhalten. Auch sind Abordnungen in Zusammenarbeit mit anderen Schulen möglich. Für den langfristigen Vertretungsunterricht gilt an unserer Schule: die erkrankte Lehrkraft bemüht sich, sicherzustellen, das die Schule und somit die Vertretungskraft einen Arbeitsplan für die zu vertretenden Stunden erhält. Je nach Dauer bereitet die Vertretungslehrkraft die Unterrichtsstunden natürlich selbstständig vor. Dabei ist zu beachten, dass schulorganisatorische Maßnahmen Vorrang vor dem Einsatz von Vertretungslehrkräften haben. Bei Ausfall mit einer wahrscheinlichen Dauer von mehr als zwei bis sechs Wochen bzw. nach der zweiten Woche sollen Vertretungspoolkräfte eingesetzt werden. Bei einem Ausfall mit einer wahrscheinlichen Dauer von mehr als sechs Wochen bzw. ab der sechsten Woche können, in Absprache mit dem Schulamt, Abordnungen von anderen Schulen vorgenommen werden.

 

Genehmigung / Anordnung von Mehrarbeit

 

Eine Genehmigung oder Anordnung von Mehrarbeit kommt vorrangig für den Bereich der Vertretungsreserve mit Zeitverträgen in Betracht, um kurzfristigen Unterrichtsausfall schnellstmöglich zu kompensieren. In Ausnahmefällen können Lehrkräfte im Rahmen genehmigter oder angeordneter Mehrarbeit die festgelegten Unterrichtszeiten für die Klassen gewährleisten.
Aus Praktikabilitätsgründen werden in erster Linie Lehrkräfte mit Springstunden oder teilzeitbeschäftigte Lehrkräfte unter Zuhilfenahme dieses arbeitszeitrechtlichen Instruments heranzuziehen sein.

 

Inhaltliche Nutzung der Stunden

 

Kommt es zu Vertretungsunterricht, so sind die Fähigkeiten der bereit stehenden Vertretungskraft zu berücksichtigen. Ist ein Vertretungslehrer nicht in der Lage, Musik, Sport, Schwimmen, Englisch, Textil, Werken oder Musik zu unterrichten, so wird dieser Fachunterricht durch anderen sinnvollen Unterricht ersetzt. Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht wird nicht durch andere Fächer ersetzt.

 

Es gilt immer das Prinzip der persönlichen Absprache mit den Lehrkräften, die vorher in der Klasse unterrichtet haben. Das kann der Klassenlehrer, der Fachlehrer oder auch ein Vertretungslehrer sein. Die Lehrkraft, die für Vertretungsunterricht eingesetzt ist, informiert sich über das, was in den vorangegangen Stunden thematisiert wurde und versucht in der Regel, darauf aufbauend Inhalte zu vermitteln. Nach dem für das Fach zu dieser Zeit zu Grunde liegenden Stoffplan wird weiter gearbeitet. Erwünscht ist es, wenn an Aufgaben gearbeitet werden kann, die von der abwesenden Lehrkraft bereitgestellt wurden.

 

In Ausnahmefällen werden Lehrer befragt, die parallel im Jahrgang unterrichten.

 

Als Hilfe für Vertretungskräfte gibt es in der Lehrerwerkstatt eine breite Palette an Unterrichtshilfen, die auch sehr gut für Vertretungsunterricht eingesetzt werden können.

Jahreskalender
 
 
 
Aktuelles